ARICHA – TESSEMA EDIMA

Wir sind sehr stolz unseren ersten Kaffee aus Yirgacheffe zu präsentieren. Farmer dieses Kaffees ist Tessema Edima, der auf fünf Hektar Fläche neben der Arabica-Varietät Kurume auch z.B. Avocados und Tomaten anbaut.

Wenn dieser Text von einem kolumbianischen Kaffee handeln würde, wäre hier nichts ungewöhnliches zu lesen. Für einen äthiopischen Kaffee haben wir es hier jedoch mit einer Seltenheit zu tun. Wie in vielen anderen Kaffee-anbauenden, afrikanischen Ländern auch, liefern die Farmer üblicherweise ihre Kaffeekirschen zu den Washing Stations, z.B. die Aricha Washing Station, wo diese vermischt werden. Bei dem Lot von Tessema Edima, wurde der Kaffee von Tessema jedoch separat aufbereitet, um einen echten Farmerkaffee anbieten zu können. Dies eröffnet neue Vermarktungsmöglichkeiten und es gibt den Vordersten in der Wertschöpfungskette Name und Gesicht.

Unser Handelspartner Trabocca legt viel Wert auf faire Bezahlung aller Beteiligten und direkter Kontakte in die Anbauländer.

Selbst für einen Grade 1 ist dieser Kaffee extrem sorgfältig geerntet und sortiert worden. Wir können diesen Kaffee, vollentwickelt auf dem Höhepunkt des First Crack droppen. Das Finish ist sauber und extrem klar. 

Wie für Kaffees dieser Region gewohnt, haben wir es zu tun mit deutlich zitrischen und floralen Noten, für die wir Bergamotte als Umschreibung am passendsten finden. Hinzu kommt eine süßliche Note nach Steinfrüchten, die uns an Mirabelle erinnert. Eine feine nussige Note im Abgang, kombiniert mit dem cremigen Körper ergibt für uns Gianduja.  

Hier gehts in den Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.