Wie wird ein Kaffee zum SCHREINERKaffee?

Für das SCHREINERKAFFEE Sortiment sind wir ständig auf der Suche nach neuem Kaffee. Auslaufende Kaffees ersetzen wir zeitnah durch Neue.

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE AUFNAHME IN DAS SCHREINERKAFFEE SORTIMENT

Diese Suche beginnt bei einem unserer Rohkaffeepartner und mit einer langen Liste. Wir vertrauen auf Partner, die unsere geforderte Qualität und Transparenz liefern können. Dazu gehören z.b. Trabocca aus den Niederlanden oder Nordic Approach aus Norwegen. Mehr dazu, was wir unter Transparenz verstehen, kannst du z.B. in diesem Blogbeitrag nachlesen. Auf unserer Transparenz Seite findest du diesbezüglich Informationen zu jedem unserer Kaffees.

Rohkaffees ohne Preistransparenz oder unter 84 Punkten Cupping Score laut SCA kommen nicht in Frage.

Für jeden Rohkaffee fragen wir zusätzlich folgende für uns wichtige Infos ab:

  • Produzent: Exakte Angabe der Region, Kooperative, Farm, Farmer
  • Varietät, Anbauhöhe, Erntezeitraum, Processing Beschreibung, Verpackung, Feuchtigkeitsgehalt 9-11%, Wasseraktivität

PROBERÖSTUNGEN UND BEWERTUNG

Nachdem wir alle Informationen über den Rohkaffee erhalten haben, fragen wir ein Sample an. Anschließend rösten wir auf unserem IKAWA Probenröster jeden Kaffee mindestens zweimal. Wir versuchen an diesem Punkt vor allen Dingen den Gesamteindruck des Kaffees zu bewerten, sowie Fehlaromen auszuschließen.

Ansonsten zählt für uns an dieser Stelle der Geschmack. Alle anderen, für die Kaufentscheidung relevanten Punkte, sind zu diesem Zeitpunkt bereits abgehakt.

Ob unter Sensorikern oder Laien, über Geschmack lässt sich immer streiten. Wir versuchen es mal mit einer möglichst objektiven Umschreibung des KAFFEESCHREINER Geschmacks:

Für uns ist es vor allen Dingen wichtig, dass unsere Kaffees sauber und clean schmecken. Starken Fermentationsgeschmack oder funky Aromen, die durch irgendeine spezielle Aufbereitung zu erklären sind, begeistern uns wenig. Weil wir jeden Kaffee als Filter und Espresso rösten, suchen wir balancierte Kaffees. Wir rösten unsere Kaffees hell, damit die ursprünglichen Aromen im Vordergrund stehen. Um diesen Röststil zu unterstützen, suchen wir eher Kaffees mit einer gut eingebunden Säure. Ausschlaggebender Punkt ist, dass wir auf der Suche nach Kaffees sind, die wir selbst jeden Tag trinken möchten.

DAS SCHREINERKAFFEE SORTIMENT

In unserem Sortiment gibt es keinen blinden Fleck: 
Keine Sorten, die wir eigentlich nicht mögen, die man aber wegen „Absatzmengen“ halt so hat. Keine Dauer-Kaffees, die immer angeboten werden, obwohl der Rohkaffee starke Alterungserscheinungen aufweist. Kein unübersichtliches Sortiment, bei dem angeblich für jeden was dabei sein soll.

Wir lieben eine ganz bestimmte Art von Kaffee und dabei bleiben wir. 
Jedem Kaffee schenken wir die volle Aufmerksamkeit die er braucht, um sein ursprüngliches Aroma zu entfalten.
Wir sind Kaffeeschreiner geworden, damit wir Kaffee machen können, hinter dem wir mit ganzem Herzen und mit Ehrlichkeit stehen. 

Dies ist der Sinn unseres KAFFEESCHREINER Daseins – der SCHREINERKAFFEE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.